Clubchronik

Die Mitglieder des KC Enns- Donauwinkel kommen aus der ältesten Stadt Österreichs und ihrer Umgebung. Gemäß dem Motto "Wir bauen den Kindern eine Brücke in die Zukunft" versuchen wir, bedürftigen Kindern in unserer Region rasch und unbürokratisch zu helfen. Die finanzielle Grundlage schaffen wir sowohl über Einnahmen aus kulturellen Veranstaltungen, als auch durch die Teilnahme an den regionalen Weihnachtsmärkten.

Auf Initiative des Ennser Frauenarztes Dr. Walter Moser vom Kiwanis Club Steyr wurde der Club 1995 gegründet. Im Juni 1996 erfolgte im Clublokal Gasthof Stöckler die Charterfeier. Bereits über € 180.000,-- konnten teils in bar, teils als Sachspende übergeben werden. Im April 1998 wurde die Idee des Kiwanis Bären geboren.

Die Mitglieder treffen einander jeden 1. u. 3. Donnerstag im Monat im den beiden Clublokalen (siehe "Clublokale") zu einem gemeinsamen Abendessen. Diese Treffen, Meetings genannt, dienen dazu, die Freundschaft auf gesellschaftlicher Basis zu stärken. Häufig halten auf den Meetings kompetente Persönlichkeiten oder Clubfreunde Vorträge, zu denen sowohl die Partnerinnen der Kiwanier, als auch Gäste eingeladen sind. Besonders dienlich zur Förderung der Freundschaft unter den Mitgliedern und ihren Familien sind aber auch die gemeinsamen Ausflüge zu kulturellen, sportlichen oder kulinarischen Veranstaltungen. Sogenannte Arbeitsmeetings dienen zur Besprechung und Vorbereitung diverser Charity- Veranstaltungen, wodurch Spenden aufgebracht werden, welche ausschließlich bedürftigen Menschen oder Hilfsorganisationen zugute kommen.

GRUNDSÄTZE UNSERES CLUBS:

Den humanitären und geistigen Werten den Vorrang vor den materiellen Werten zu geben.

Im Alltag die Anwendung der Goldenen Regel in allen zwischenmenschlichen Beziehungen zu fördern:

- "Verhalte dich immer so, wie Du es von anderen Dir gegenüber erwartest."

- Die Anwendung von immer höheren Maßstäben im sozialen, geschäftlichen und beruflichen Leben zu fördern.

- Durch Rat und gutes Beispiel immer verständnisvollere, aktivere und hilfreichere Mitbürger zu formen.

- Durch KIWANIS- Clubs dauernde Freundschaften zu gewinnen, uneigennützigen Dienst am Nächsten zu üben und bessere Gemeinschaften zu bilden.

Mitzuarbeiten am Aufbau einer gesunden öffentlichen Meinung, um dadurch Rechtschaffenheit, Gerechtigkeit und Loyalität einem freien Staatswesen gegenüber sowie gute internationale Freundschaften zu fördern.

Rasche Hilfe für Kinder im Enns- Donauwinkel